Übergangswohnung mit und ohne Kinder

Mit der 1. Frauen-Übergangswohnung im Bezirk Kirchdorf an der Krems bietet die Frauen- und Mädchenberatungsstelle BERTA eine Wohnmöglichkeit für

⇒ Frauen, die in einer belastenden häuslichen Beziehungssituation leben, die krank macht

⇒ Frauen nach einem Aufenthalt in einem Frauenhaus

Für die Beratung und Unterstützung stehen den Bewohnerinnen der Übergangswohnung die Mitarbeiterinnen der Frauenberatungsstelle zur Verfügung.

Die Frauen leben in der Übergangswohnung selbstständig und sorgen für sich und ihre Kinder.

Die Frauen bekommen vertrauliche Beratung und Unterstützung bei ihrer Stabilisierung, bei der Aufarbeitung von vergangenen Erfahrungen und bei der Entwicklung und Umsetzung neuer Lebensperspektiven.

Ziel ist der Aufbau eines selbst bestimmten und existenzgesicherten sowie gewaltfreien Lebens.

Die Frauen können bis zu sechs Monate in der Übergangswohnung verbleiben.

Die Nutzung der Wohnung erfolgt nach einem Abklärungsgespräch mit den Beraterinnen.